Aktuelles: St. Blasien

Seitenbereiche

Herzlich willkommen in St. Blasien
natürlich. vielfältig. stilvoll.
Aktuelles

Hauptbereich

Bürgerschaftliches Engagement

Autor: Susanne Gilg
Artikel vom 24.06.2021

Alter Wegweiser in neuem Glanz

Wo bis vor einigen Wochen noch ein in die Jahre gekommener Wegweiser in dunkelbrauner Farbe zeigte, dass es hier zur Kuranlage, zum Kinderspielplatz, Minigolf und Wildpark geht, steht jetzt ein echter Blickfang. Die Menzenschwander Hausgemeinschaft, bestehend aus den Familien Leber, Weber und Mayer, hat in rund 20 Arbeitsstunden dafür gesorgt, dass der Wegweiser mehr als nur einen neuen Anstrich bekommt.

So wurde das alte, schon morsche Schindeldach durch ein wetterfestes Blechdach ersetzt, das von der Firma Herbert Kaiser angebracht wurde. Andreas Mayer von der Säge steuerte neues Holz bei, Josef Schmidt vom Bauhof der Stadt St. Blasien sorgte dafür, dass die Hinweistafeln, die den Weg zum Minigolfplatz, zum Wassertretbecken, zum Spielplatz und zur Minigolfanlage weisen, nun gut lesbar sind. Der Holzschnitzerei, die vor mehr als 50 Jahren der Menzenschwander Holzbildhauermeister Richard Schäuble angefertigt hat und bereits stark angegriffen war, haben die Frauen der Hausgemeinschaft einen neuen, wetterfesten Anstrich verpasst.

„Ich weiß noch, dass die Schnitzerei früher an der Menzenschwander Brücke stand und angezeigt hat, dass es noch drei Kilometer bis nach Menzenschwand sind“, erinnert sich Gemeinde- und Ortschaftsrat Manfred Leber. Damals sei das Schild im Weg gewesen, als die Kreuzung gemacht worden sei – und so habe die Schnitzerei Ende der 1960er Jahre ihren neuen Standort in Menzenschwand gefunden. Die Frage sei gewesen, das Schild ab- und nicht wieder aufzubauen oder es neu aufzubereiten, berichtet er. Da das Geld im städtischen Haushalt knapp ist, entschied sich die Hausgemeinschaft für eine Erneuerung in Eigenleistung. „Und so ist es auch eine kleine Erinnerung an die Arbeit von Richard Schäuble, der in Menzenschwand viel geleistet hat“, so Leber. Menzenschwands Ortsvorsteher Joachim Gfrörer bedankte sich im Namen der Stadt St. Blasien und der Ortsverwaltung für das Engagement der Hausgemeinschaft, mit dem das Erscheinungsbild Menzenschwands aufgewertet und Gästen eine bessere Orientierung geboten werde.

Infobereiche